discourse
analysis.net

Events, CfPs, announcements

All registered users can post announcements (CfPs, projects, jobs, etc) related to discourse analysis here.

 

For publications, go to the discourse bibliography to upload new texts and send them around.  

status: Archived
Conference
Der Diskurs der Diskursforschung. Disziplinäre, transdisziplinäre und interdisziplinäre Perspektiven. Tagung und 12. DiskursNetz-Arbeitstreffen

10.10.2013-12.10.2013

Universität Bern

Content
Tagung im Rahmen des 12. Netzwerktreffens von DiskursNetz
Der Diskurs der Diskursforschung. Disziplinäre, transdisziplinäre und interdisziplinäre Perspektiven
10. und 11. Oktober 2013
12. Oktober DiskursNetz-Arbeitstreffen
Universität Bern, Unitobler
Lerchenweg 36, Erdgeschoss, Hörraum F 013

Ausfuehrliches Programm unten ueber den Link erhaeltlich!

Veranstaltet von:
Center for the Study of Language and Society (CSLS)
DiskursNetz (http://www.diskursanalyse.net)
ERC DISCONEX (Warwick, EHESS)

Organisation der Tagung:
Martin Reisigl (Universität Bern)
Johannes Angermuller (Universität Warwick; EHESS)
Ludwig Gasteiger (Universität Augsburg)

Anmeldung zur Tagung bis 05.10.2013 bei b.
vit@students.unibe.ch
Anmeldung zum DiskursNetz-Arbeitstreffen auf https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AlVCfjreTILEdEMyRzI4QkNoWldVVXZ2MkVmY2xNNVE&usp=drive_web

Donnerstag, den 10. Oktober
9:45 Uhr Begrüßung
10:00 Uhr Martin Reisigl (Universität Bern)
Der Diskurs der Diskursforschung. Zu den Möglichkeiten und Grenzen einer inter¬disziplinären Verständigung
10:40 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Johannes Angermuller (Universität Warwick; EHESS)
Akademischer Diskurs als polyphone Positionierungspraxis. Zur diskursiven Kon¬struktion von Disziplin
11.40 Uhr Rainer Diaz-Bone (Universität Luzern)
Foucaultsche Diskursanalyse als angewandte Sozio-Epistemologie
12:20 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Inka Bormann (Universität Marburg)/Inga Truschkat (Universität Hildesheim)
An den Rändern der Disziplin? Zur Legitimität von und durch Diskursforschung in der Erziehungswissenschaft
14:40 Uhr Christiane Faller (Universität Hannover)
Interdisziplinarität der Diskursanalyse? Zum interdisziplinären Moment erziehungswissenschaftlicher und soziologischer Diskursanalysen am Beispiel empirischer Rekonstruktionen zur Bildungsgerechtigkeit
15:20 Uhr Thomas Höhne (Helmut Schmidt Universität Hamburg)
Diskurs und Distinktion
16:00 Uhr Kaffeepause
16:20 Uhr Juliette Wedl (Braunschweiger Zentrum für Gender Studies)
Wie interdisziplinär ist die Diskursforschung der Gender Studies?
17:00 Uhr Dietrich Busse (Universität Düsseldorf)
Interdisziplinäre Diskursforschung aus linguistischer Sicht: Chancen – Synergien – Friktionen
17:40 Uhr Kaffeepause
18:00 Uhr Podiumsdiskussion
(Moderation: Daniel Wrana, Pädagogische Hochschule FHNW)
19:15 Uhr Gemeinsames Abendessen

Freitag, 11. Oktober
9:20 Uhr Sybille Reinke de Buitrago (Universität Hamburg)
Diskursforschung aus interdisziplinärer Sicht: Eine Fallstudie zu Perzeptionen von globalen und regionalen Machtverschiebungen
10:00 Uhr Djouroukoro Diallo (Universität Bern)
Feindbild Islam im Mediendiskurs: Diskurs zwischen Toleranz und Extremismus im inter-muslimischen Konflikt am Beispiel Malis
10:40 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Ruth Wodak (Lancaster University)
„Kritische Diskursforschung – Von Innen und Außen betrachtet.“ Kommunikation in/und Politik
11:40 Uhr Félix Krawatzek (Universität Oxford)
Soziale Bewegungsforschung und Diskursanalyse. Eine verpasste Begegnung zweier heimatloser Gesellen?
12:20 Uhr Abschluss der Tagung

14:15 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag Arbeitstreffen von DiskursNetz

DiskursNetz dient der interdisziplinären Verknüpfung der verschiedenen Richtungen der Diskursforschung und ist offen für DiskursforscherInnen und alle, die es noch werden wollen. Im Mittelpunkt steht die Arbeit an gemein-samen Projekten wie dem „Kompendium der interdisziplinären Diskursfor-schung“. Zum Arbeitstreffen am Freitag sind alle herzlich eingeladen, die gemeinsam Ideen in der Diskursforschung verfolgen wollen und sich für eine Mitarbeit interessieren. Am Samstag setzen die HerausgeberInnen des Kompen-diums das Arbeitstreffen ganztägig fort. Bei Interesse am Arbeitstreffen bitte vorher bei den OrganisatorInnen melden und sich auf dem Webformular eintragen.
Organizer
Network DiskursNetz
Organizing Committee Organisation der Tagung:
Martin Reisigl, Universität Bern
Johannes Angermuller, Universität Warwick
Ludwig Gasteiger, Universität Augsburg
Contact person Ludwig Gasteiger, Martin Reisigl, Johannes Angermuller
email diskursnetz2013(at)gmail.com, b.vit(at)students.unibe.ch
Information

CfP Call for papers Program


Created 2013-05-29 16:05:44 by Ludwig Gasteiger - changed 2013-09-08 21:45:24 by Johannes Angermüller

 

 

 


powered by ed.wiki
ajax-loader.gif